Isfjord

Isfjord

Größter Fjord Spitzbergens mit einer Länge von über 100 km. Während der Isfjord im frühen 20. Jahrhundert regelmäßig im Winter komplett zufror, geschieht dies heute nur noch in besonders kalten Jahren. Sehr abwechslungsreiche Landschaft aufgrund der geologischen und klimatischen Vielfalt. Weite Küstenebenen im Westen, hinter denen sich eine vergletscherte, alpine Bergwelt mit spitzen Gipfeln und Graten erhebt. Weiter im Osten wandelt sich das Bild hin zu Plateaubergen mit weitläufigen Hochebenen in 400 - 700 Metern Höhe, aus denen einzelne Berge bis über 1000 m aufragen.

Im Isfjord gibt es eine Reihe von Naturschutzgebieten inklusive mehrerer Vogelschutzgebiete, in denen der Zutritt saisonal (15. Mai bis 15. August) untersagt ist.
Die Flora ist für Spitzbergen-Verhältnisse sehr reich, es gibt große Tundrengebiete vor allem in den Küstenebenen sowie in den großen, eisfreien Tälern. Z. B. gehören das Colesdalen und das Reindalen jeweils zu den biologisch produktivsten und wertvollsten Tundrengebieten Spitzbergens, mit großer Artenvielfalt und flächendeckender, teilweise fast kniehoher Vegetation und großen Rentier- und Fuchsbeständen.

england
Image
Image
Eine Reise von der Arktis in die Antarktis

Workshops

Contact Us

Adresse:
Anton Klocker,
Oberlängenfeld 41
A-6444 Längenfeld

Telefon: + 43 5253 59933
Email: info@kdgs.at